Death Café

Tabuthema Sterben, Tod, Abschied und Erinnerung bei Kaffee und Kuchen.

Im sogenannten «Death Café» treffen sich Menschen in ungezwungenem Rahmen, sprechen über den Tod und berichten über Ängste und Hoffnungen... 

Ziel ist, dass die Besucher eines «Death Café» sich inspirieren lassen und mit einem gesteigerten Bewusstsein über den Tod ihr Leben in vollen Zügen geniessen können.

«Der Tod ist so wichtig wie die Geburt und wird doch so wenig beachtet. Gerade in unserer Kultur ist das Thema Sterben, Tod und Abschied immer noch ein Tabuthema.

Daher kann es hilfreich sein, wenn man sich in einer Gruppe mit gleichgesinnten Menschen über den Tod und eine ideale, ganz persönliche Form des Abschiedes austauschen kann».


Erfahren Sie mehr: www.deathcafe.ch